Oster- Höpfli zum Frühlinsgfest – wir retten was zu retten ist und gugeln uns zum Geburtstag

© widmatt.ch ostergugel © widmatt.ch ostergugel Zum Geburtstag gugelt die Rettungstruppe. Schon zwei Jahre sind Foodblogger in der Rettungsmission unterwegs, wir retten mit dieser Gruppe regelmässig Produkte die es fix fertig zu kaufen gibt. So wird in mittlerweile gut 40 Mitglieder starken Truppe ausgewählt, diskutiert und schlussendlich gerettet. Dieses Mal gugeln wir die Rettung zum 2 Geburtstag. Es gibt tatsächlich die fix fertigen Gugelhöpfe zu kaufen, eingeschweisst im Supermarktregal. Die unten aufgeführte Sammlung an all den Gugelhopfbeiträgen zu dieser Rettungsaktion zeigt, brauchen wir nicht, ein Gugelhopf kann gut selber gebacken werden. Die Sammlung zeigt aber auch das ein Gugelhopf äusserst vielseitig ist, ob nun im Miniformat wie bei mir, süss, herzhaft, Hefeteig oder Rührkuchen ihr habt die Wahl!

© widmatt.ch ostergugel

Wir retten Logo 2 Geburtstag

Ich habe mich für ein Mini Gugelhöpfchen entschieden, weil ich sie praktisch finde, da bereits portioniert und bald das Osterfest ansteht und wir da immer einen Osterbrunch ausrichten. Da finde ich so kleine, feine Naschereien ideal und sehen hübsch aus wenn das ein Teil des Buffets ist. Hartweizengriess findet sich bei uns in der Schweiz im Regal bei Reis und Hülsenfrüchte. Ich habe davon immer zu Hause, da ich immer etwas in den Pizzateig gebe und zum selber Pasta herstellen brauche.© widmatt.ch ostergugel

Oster-Gugel -Höpfli

Zutaten für 30 Mini Gugelhöpfli:

  • 2 dl Milch
  • 25 Gramm Hartweizengriess
  • 25 Gramm Butter
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 3 EL Mandeln, geschält, gemahlen
  • 75 Gramm Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • Salz

© widmatt.ch ostergugel

Zubereitung:

Milch aufkochen und den Griess einrühren, auf kleiner Stufe zu einem dicken Brei köcheln.© widmatt.ch ostergugel Butter, von der haben Zitrone den Abrieb und einen Esslöffel Zitronensaft zum Griessbrei geben und gut unterrühren.

© widmatt.ch ostergugel Die Masse etwas auskühlen lassen. Den Ofen auf Heissluft/Umluft 200 Grad vorheizen. Mandeln, Mehl und Backpulver unter die Griessmasse rühren und beiseite stellen.

© widmatt.ch ostergugel Das Ei trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen und beiseite stellen. Die 3 Esslöffel Zucker mit dem Eigelb zu einer schaumigen, hellen Masse rühren. Die ausgekühlte Griessmasse darunter rühren und zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben. In einen Spritzsacke abfüllen und die Masse auf die 30 Gugelhöpfchen verteilen (ungefähr 2/3 füllen).

© widmatt.ch ostergugel Im vorgeheizten Ofen während 18 Minuten in der Ofenmitte backen, rausnehmen und in der Form erkalten lassen. Aus der Silikonform nehmen.

© widmatt.ch ostergugel E Guete
Irene

#wirrettenwaszurettenist

© widmatt.ch ostergugel

Dieses Ostergugelhöpfchen habe ich im Rahmen der Rettungsaktion * wir gugeln uns zum Geburtstag* gebacken. Hier die ganze Sammlung an Blogs die bei dieser Rettungsaktion mitgemacht haben -> Gugelhöpfe soweit das Auge reicht!

 

© widmatt.ch ostergugel

Anna Antonia – Mississippi Mud Cake

auchwas  „Frankfurter Kranz“ meine Art  

Aus meinem Kochtopf – Nürnberger Gewürz-Gugelhupf

Barbaras Spielwiese – Omas Frankfurter Kranz, etwas modernisiert

brotbackliebeundmehr – Baileys-Marmor-Gugelhupf

Cuisine Violette – Orangen-Nuss-Gugel

Das Mädel vom Land – Schlagobers-Gugelhupf

Dynamite Cakes – Saftiger Zitronen-Gugelhupf

Feinschmeckerle – Marmorgugelhupf mit Kirschen  

Fliederbaum – Kaisergugelhupf

Food for Angels and Devils – Eierlikör-Schoggi-Kuchen mit Loch

Genial lecker – Brezenknödelgugelhupf

German Abendbrot – Verführerischer Gugelhupf

giftigeblonde – Apfel Walnuss Gugelhupf 

Jankes*Soulfood – Möhren-Gugelhupf mit Frischkäse-Swirl

kebo homing – Orangengugl

Kochen mit Herzchen – Durstiger Geburtstags-Guglhupf

Küchenliebelei – Klassischer Marmorgugelhupf

LanisLeckerEcke – Schokogugl mit Käsekuchenfüllung

 Leberkassemmel und mehr – Zitronen-Rosmarin-Guglhupf

Meins! Mit Liebe selbstgemacht – Knödelgugel

multikulinarisches – Jubiläums-Gugl mit Sanddorn

Obers trifft Sahne – Frankfurter Kränzchen  

our food creations – zweierlei Mini-Gugl

Pane-Bistecca – Deftig gefuellter Kartoffelgugelhopf

Prostmahlzeit – Schoko-Mandel-Gugelhupf

Sakriköstlich – Rotweinkuchen

Sandra´s Tortenträumereien – Bananen Erdnuss Gugel 

Summsis Hobbyküche – Aprikosen – Gugelhupf

thecookingknitter – Sauerkrautgugl mit Speck

Unser Meating – Erdnussgugl mit Karamellkruste

verbotengut! -Saftige Orangen ~ Gugl

Was du nicht kennst… – Kokosnussguglhupf

widmatt- aus meiner Schweizer Küche – Oster- Höpfli (Mini Gugelhöpfli)

1x umrühren bitte aka kochtopf – Kuchen mit Loch oder wir gugeln uns zum Geburtstag!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brunsli- Mousse

© widmatt.ch Brunsli Mousse © widmatt.ch Brunsli Mousse Zack! Und schon ist sie da, Weihnachten 2015. Der Tannenbaum steht, ist aber nach wie vor ungeschmückt, ansonsten wie jedes Jahr äs bitzeli überrascht das es doch schon der 24 ist. Kennen wir ja, oder? Braucht ihr noch ein feines Dessert? Schokolade als Alternative zum Panna Cotta mit Lebkuchen von gestern?

© widmatt.ch Brunsli Mousse Dann bitte hier, ein Brunsli Mousse. Kennt ihr Brunsli? Die Schweizer Fraktion wird nicken, der Rest eher Ratlos schauen. Brunsli ist ein Weihnachtschrömli aus Schokolade und gemahlenen Mandeln. Ein klassisches Schweizer Weihnachts- Chrömli, und da ohne Mehl und somit Glutenfrei oft gebacken. Auch in der widmatt werden jährlich Brunsli gebacken, in diesem Jahr sogar spezielle für die in Übersee weilende Schwester, da es ihr Lieblingschrömli ist. Jedoch fehlt das in meinem Archiv, das muss irgendwann nachgeholt werden… Auf jeden Fall ist hier nun eine Schokoladenmousse mit Mandeln, die zum Schluss untergehoben werden und so eben nach diesen Brunsli schmecken. Absolut fein!

© widmatt.ch Brunsli Mousse Ich wünsche euch ein lichterfülltes und genussvolles Weihnachtsfest, geniesst die Zeit mit euren Liebsten.

 

Brunsli Mousse

Zutaten für 8 Gläschen à 160 ml:

  • 2 frische Eigelbe
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 100 Gramm dunkle Schokolade, 68%
  • 2 dl Rahm
  • 1 EL Kirsch
  • 2 frische Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 80 Gramm geschälte, gemahlene Mandeln

© widmatt.ch Brunsli Mousse

Zubereitung:

Den Rahm in der Küchenmaschine steif schlagen. In eine Schüssel füllen und die Schüssel der Maschine gut auswaschen. © widmatt.ch Brunsli Mousse Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die Eiweisse in der Küchenmaschine mit der Prise Salz steif schlagen, den Esslöffel Zucker beigeben und so lange schlagen bis der Eischnee glänzt und man den Zucker nicht mehr knirschen hört. Den Eischnee ebenso umfüllen und nun braucht man die Schüssel nicht auszuwaschen. Die Eigelbe mit den 2 Esslöffel Zucker und dem Zimt luftig und hell aufschlagen. Die Schokolade, Kirsch und den Rahm dazugeben und beides sorgfältig darunterziehen. Nun den Eischnee und die Mandeln ebenfalls sorgfältig darunter ziehen und die Masse in einen Spritzsack füllen. © widmatt.ch Brunsli Mousse Damit die Weckgläschen gut zur Hälfte füllen und mindestens 6 Stunden kühl stellen.

© widmatt.ch Brunsli Mousse e Guete
Irene

© widmatt.ch Brunsli Mousse

Hinweis: Der Kirsch kann gut weggelassen werden, am Rezept verändert sich damit nichts.

© widmatt.ch Brunsli Mousse Quelle: Coop Zeitung

 

 

Schokoladen Cookies für das Weihnachtsfest in der widmatt

widmatt.ch Schokoladen Cookies Meine Lieben, nun stehen die Weihnachtstage vor der Tür. Dieses Jahr war es für uns nicht ein ganz so grosses Bangen und Warten, sondern der Dezember war gefüllt mit vielen Ereignissen und auch Krankheitstage. Ich hatte letzten Samstag meine Premiere am Koffermärit und durfte einen tollen Tag mit meinem Koffer erleben. Es gab ein paar Momente wo ich dachte ich müsse diese Premiere absagen und könne nicht teilnehmen, da es mich genau eine Woche vor besagtem Tag buchstäblich ins Bett gelegt hat. Doch Antibiotika schafft so einiges und in dem ich ein- zwei oder gar drei Gänge zurückschraubte klappte es dann doch. So wurde die Chrömliproduktion nach dem Koffermärit gelegt und die Auswahl ist dieses Jahr auch kleiner.

widmatt.ch Anis BrötchenDafür konnte ich einen ganzen Tag mit allen drei Kindern chrömlen. Das alles ist und war ein Grund das es hier etwas ruhiger zu und her ging, doch mit der Rettungsaktion am 14. Dezember habe ich euch ja einen Auswahl an Ideen und Rezepte für Chrömli geliefert und hier kommt noch eines. Einfach aber äusserst schokoladen und somit genau mein Ding. Diese Cookies sind auch super fein nebst Weihnachten und können durchs ganze Jahr gebacken werden.widmatt.ch Schokoladen Cookies

 

Schokoladen Cookies:

Zutaten:

  • 150 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 100 Gramm Rohzucker, grob
  • 1 EL Vanillezucker, homemade
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 125 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Maisstärke
  • 75 Gramm Mandeln, gemahlen
  • 150 Gramm Schokolade, dunkel 68%
  • 1-2 Beutel Kuchenglasur, dunkel

widmatt.ch Schokoladen Cookies

Zubereitung;

Die Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in der Küchenmaschine während etwa 5 Minuten hell und luftig schlagen. Mehl, Zimt, Maisstärke und Mandeln vermischen. Die Schokolade grob hacken und daruntermischen. Alles zusammen zur Buttermasse geben und rasche zu einem weichen teig zusammenkneten.

Den Teig in 3-4 Rollen teilen und jede Rolle in Klarsichtfolie einpacken, Ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank geben. widmatt.ch Schokoladen Cookies Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und aus den Rollen Taler von knapp einem Zentimeter Breite schneiden. Diese auf Bleche mit Backpapier geben. Die Cookies während 15 Minuten backen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Zum fertig stellen die Kuchenglasur gemäss Anleitung schmelzen und die Cookies zu einem Teil darin tunken. Auf Backpapier trocknen lassen. In einer Dose lassen sie sich etwa 2-3 Wochen aufbewahren.

widmatt.ch Schokoladen Cookies

Ich wünsche euch und euren Liebsten besinnliche, ruhige und genussvolle Weihnachtstage.
Irene

widmatt.ch Schokoladen Cookies

Idee: Guetzli Nr. 1