Mandelchrömli gefüllt mit Erdbeerconfi, wir retten was zu retten ist

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi …. und Weihnachtschrömli gehören unbedingt getrettet. Die letzte Rettungsaktion der Foodblogger in *geheimer* Mission ist noch gar nicht lange her. Jedoch so ein Weihnachtschrömli, Plätzchen, Cookie oder von mir aus Keks sollte immer gerettet werden. Für mich gehören sie zum Weihnachtsfest wie der Tannenbaum (Christbaum), Kerzenschein und die Familie.

Für diese Rettungsaktion habe ich mir ein feines, mürbes Guetzli ausgesucht. Eine Premiere das mit Erdbeerconfi gefüllt wird. Hausgemachte, mit einem Schluck Balsamico. So wie ich hausgemachte Confi liebe, mag ich auch keine fertigen Chrömliteige. widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi Den Teig zusammenrühren ist ja auch der kleinste Teil der Arbeit. Ich habe schon etliche Rezepte hier im widmatt Archiv, den der widmatt Blog und ich feiern schon das 5 Weihnachtsfest zusammen. Da ich eine Leidenschaftliche Bäckerin bin und mich kaum festlegen kann welche paar nun gebacken werden sollen, sammeent sich so einige, empfehlenswerte Rezepte an. Das Guetzlibuch Nr. 1, woher das Rezept stammt ist auch kürzlich erschienen im AT- Verlag von Annemarie Wildeisen. Ich musste es mir natürlich sofort bestellen und kann euch das kleine Büchlein wärmstens empfehlen.

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi

Zutaten:

 

  • 50 Gramm Mandelblättchen
  • 100 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 80 Gramm Puderzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 140 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Erdbeerconfiture, nicht zu dünnflüssig

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi

Zubereitung:

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen (180 Ober-Unterhitze).

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi Die Butter mit dem Puderzucker wärhend etwa 5 Minuten in der Küchenmaschine hell und luftig aufschlagen. Das Ei und Eigelb verquirlen und unter die Buttermasse rühren.Das Mehl mit dem Teigschaber unter die Masse mischen. Die ganze Masse in einen Spritzsack geben und auf ein Bachpapier belegtes Belch, Häufchen von max 1 cm Durchmesser spritzen.

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi Ich habe eine gewellte Tülle verwendet, da die Chrömli beim backen etwas zerlaufen, war das Muster nicht mehr bei allen sichtbar. Die Mandelblätten zwischen den Finger etwas zerreiben und über die hälfte Häufchen streuen. Die Chrömli im vorgehizten Ofen während 13 Minuten backen. Heriasnhemen udn auf einem Gitter gut auskühlen lassen. Von einer feste confiture (mit Stückli würde ich sie püurieren und wenn sie zu dünnflüssig ist, noch etwas einkochen lassen) etwa 1/2 TL auf die Hälfte der Chrömli geben, jene ohne Mandelblätten geben und eine Mandelblättchenchrömli daraufsetzten. In einer Schachtel sollten sie sich ein paar Tage halten, da sie aber so zart, mürb und einfach herrlich sind gibt es keine Langzeitstudie hier.

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi E Guete
Irene

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi

Weitere gerettete Chrömli- Plätzchen- Guetzli-Kekse- Cookies etc findet ihr bei untenstehenden Foodblogs. Die Liste wird immer langer, den nach jeder erfolgten Rettungsaktion gesellen sich ein paar Mehr zu unserer Rettungstruppe.

Collage Weihnachtschrömli

widmatt.ch Mandelchrömli mit Erdbeerconfi weitere Weihnachtschrämli aus dem Widmatt- Archiv:

Mandelblättchen 1Mandelblättli

Spitzbueb in DoseSpitzbuebe

Orangenschnittli QuerschnittOrangenschnittli

Toffeechrömli 4Schokoladenchrömli mit Toffeecrème

ZimetsterneZimtsterne

Linzerli 2011Linzerli

Schokostangen 2adventliche Schokoladenstangen

TotenbeinliTotenbeindli

EspressochrömliEspressochrömli

Rosenkipferl Rosenkipferl

CantucciniCantuccini

Schokoladenkugeln MyrtaSchokoladenkugeln

MailänderliMailänderli

Schokokipferl mit OrangeSchokoladen-Orangenkipferl

ÄnischräbeliAnischräbeli

Print Friendly

23 Gedanken zu „Mandelchrömli gefüllt mit Erdbeerconfi, wir retten was zu retten ist

  1. Guten Morgen,

    deine Chrömli lachen mich an, ich kann mich noch gut an die Chrömli mit Johannisbeergelee von meiner Oma erinnern, mit Erdbeerconfi finde ich es noch edler. Vielen Dank für das schöne Rezept.

    Liebe Grüße Kerstin

    • Liebe Kerstin
      wohl dank dem Schluck Balsamico essig passte sie sehr gut, ich bevorzuge sonst die eher säuerlichen Confis 🙂 Wir haben eine tolle Sammlung hinbekommen am Sonntag, hat grossen Spass gemacht.
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Liebe Irene,
    da hast du ja was ganz Tolles gezaubert. Das Foto auf dem Spiegel ist super geworden.
    Bei dir kann man ja echt aus dem Vollen schöpfen, wenn man nach Keksrezepten sucht.

    Gute Besserung, du arme kranke Maus!

    • Liebe Sina
      Gibt der Maus ein Plätzchen und es geht ihr schon besser 😉 danke dir! Der Speigel ist ein hell-goldener Sternenplätzchen teller der aber wirklich spiegelt. Gold geht hier nur zu Weihnachten 🙂
      Jedes Jahr werden es ein- zwei Rezepte mehr. Ich liebe die Weihnachtsbäckerei und die gehört für mich unbedingt dazu. auch dieses Jahr werde ich irgendwie die Kurve kriegen 😉
      Liebs Grüessli
      Irene

  3. Liebe Irene,
    du bist der krönende Abschluss meiner Besuchsreihe bei allen Retterinnen und einem Retter ♥
    Deine Chrömli sehen so lecker aus – ich mopse mir sofort das Rezept und wünsche dir einen schönen dritten Advent.
    Liebe Grüße
    Janke

  4. Die lachen auch mich an, grad auch wegen der Erdbeerkonfitüre.
    Komischerweise sind hier die meisten Kekse die ich backe oder kenne entweder mit Marillen-oder Ribiselmarmelade. Hin und wieder auch mit Orangenmarmelade!

    Und: toll wie du und die andren Kranken dennoch so toll gerettet habt.

    • Liebe Susi
      Ich hatte ja bereits gebacken 😉 ja auch hier ist oft Aprikosen und Johnaisbeermarmelade. Erdbeer eigentlich sonst nie, ist auch zu süss. Ich mag die säuerlichen Confis in den Weihnachtschrömli und verwende so auch gerne Himbeerconfi.
      Liebs Grüessli
      Irene

  5. Deine Chrömli sehen zum Anbeissen lecker aus. Wenn ich das alles nachbacken wollte müsste ich ja schon im August damit anfangen, damit ich zu Weihnachten nächstes Jahr fertig bin.

    LG
    Andrea

    • Liebe Andrea
      hier werden es schnell um die 12 sorten vor Weihnachten. Oft bereite ich die Teige zu und backe dann eines nach dem anderen. Dieses Jahr bin ich durch Koffermärit und der ungeplanten Scharlach-Angina (wann ist die je geplant ;)) nebst meinem Plan und werde sehen was sich machen lässt.
      Liebs Grüessli
      Irene

  6. …. auch ich habe jetzt die ganz große Runde um den Blog gemacht …
    Der/ Die /Das Chrömli kannte ich bislang noch gar nicht.
    Danke, dass du meinen Horizont erweiterst!

    Zauberhafte Grüß … Katja

    • Liebe Katja
      willkommen in der widmatt, die chrömli ist der schweizerdeutsche Ausdrück für Plätzchen. Ich fand auf meinem rundgang auch verschiedenes, neues, unbekanntes. das mahct die Länderübergreiffende Rettungsaktion noch interessanter.
      Liebs Grüessli
      Irene

  7. Was für eine Plätzchen-Parade hier bei Dir! Die Chrömli gefallen mir sehr gut, ich bin für Spritzgebäck immer zu haben 🙂

    Und ich musste gerade schmunzeln, ich rühre auch gerne Teige in der weißen Schüssel vom Eisbereiter 😉

    • Liebe Sandra
      Ich kenne Spritzgebacön ansonsten nicht so 🙂 Ja genau, die eine Schüssel ist vom nicht mehr vorhandenen Eisbereiter, die andere weisse, ist aber noch von der alten Maschine. Da gab es noch keine Chromstahlschüsseln 🙂
      Liebs Grüessli
      Irene

  8. Pingback: Ich rette Quarkstollen nach der weltbesten Oma | Paprika meets Kardamom

  9. Die sehen so gut aus, ich habe das noch nie gebacken! Wandert auf die Liste (schon in Favoriten im Nachkochen-Ordner), damit meine Große nächstes Jahr noch mehr Naserümpfen kann über Mamas Plätzchen-Backorgie…. Frohe Weihnachten!!

    • Liebe Rike
      Na da bin ich ja gespannt, deine Grosse rümpft die Nase und isst die Chrömli dann doch? Ich backe ja auch gerne durchs Jahr Chrömli, mir ist die Weihnachtszeit zu kurz und auch oft zu viel los um mich all den Ideen und Rezepten widmen zu können.
      Liebs Grüessli
      Irene

  10. Pingback: Rettung des selbstgemachten Weihnachtsgebäck #wirrettenwaszurettenist | 1x umrühren bitte aka kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *