Spargelsalat mit Lachstartare

© widmatt.ch Spargel mit Lachstartare Spargeln sind äusserst vielfältig und lassen sich in unterschiedlichster Form zubereiten. Nun haben wir fast 2 Wochen grüner Spargel aus der Region. Die ersten essen wir jeweils aus dem Dampfgarer, einfach so, höchstens mit etwas Mayonnaise. Ok, kein Sternegericht und auch nichts spezielles, doch wir mögen die grünen Stangen so äusserst gerne. Mit der Zeit kommen auch Ideen was man nun alles daraus zaubern könnte. Nun mit den ersten Schweizer Erdbeeren wird es sicher wieder diesen herrlichen Salat geben, oder vorgegart anstelle des Broccoli in der Gemüseterrine schmecken sie auch toll. Was auch immer gut ankommt am widmatt Familientisch, ist wenn ich sie in Omelette wickle. Was auch immer ein Hit ist, sind die Spargeln aus dem Ofen.

© widmatt.ch Spargel mit Lachstartare Hier gab es sie als Salatvariante, meine grosse half mit beim Kochen und hat den Lachs fein geschnitten, während ich die Vinaigrette anrührte. Den Spargel haben wir auch einfach 7 Minuten, je nach Dicke braucht er etwas länger, im Dampfgarer gegart. Alles auf einer Platte hübsch anrichten und ein köstlicher Frühlingssalat steht bereit. Dazu bräuchte es eigentlich nur noch ein frisches Topfbrot und eine gelungen Mahlzeit wäre auf dem Tisch.

Zutaten:

  • 250 Gramm Spargeln, grün
  • 4 Radieschen
  • 1 TL Ingwer
  • 1 EL Hollunderblütenessig
  • Molton Sea Salz
  • 2 EL Basilikumolivenöl
  • 2 Prisen Kokosblütenzucker
  • 200 Gramm Lachsrückenfilet

© widmatt.ch Spargel mit Lachstartare

Zubereitung:

Die Spargeln im Dampfgarer während 7 Minuten, bei 100 Grad garen (alternativ auf herkömmliche Weise mit etwas Zucker & Salz im Wasser, bissfest garen)

© widmatt.ch Spargel mit Lachstartare Für die Vinaigrette den Essig, das Öl und die Gewürze gut vermischen. Die Radieschen fein schneiden und den Ingwer sehr fein reiben. Beides dazugeben und gut verrühren, bis eine sämige Sauce entsteht.

© widmatt.ch Spargel mit Lachstartare Nun den Lachs in feinste Würfeli schneiden und zur Sauce geben. Alles gut vermischen. Die Spargeln auf einer Platte anrichten und das Lachstartar darüber geben.

© widmatt.ch Spargel mit Lachstartare e Guete
Irene

Gemüse-  Salat , pfannengerührt

© widmatt.ch Gemüsesalat Wenn es draussen warm ist, so dass wir sogar auf dem Sitzplatz essen können, ist definitiv Salatwetter. Ich hatte noch verschiedenes Gemüse zum Verbrauchen, von keinem genügend. Erst wollte ich einfach pfannengerührtes Gemüse machen, doch beim Probieren, als es noch kaum in der Pfanne war entschied ich mich um und habe es nur noch etwas länger gerührt. Das Gemüse sollte etwas gar sein, aber unbedingt noch Biss haben. Das Basilikum- Olivenöl habe ich als Gastgeberinnen Geschenk erhalten und hat hier toll in die Sauce gepasst.

© widmatt.ch Gemüsesalat

 Gemüsesalat, pfannengerührt:

Zutaten:

  • 1 Chabis (Kohl) weiss
  • 1 Fenchel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Apfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Kokosblütenessig
  • 2 EL Basilikum- Olivenöl
  • 1.5 EL Hollunderblütenessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer, weiss
  • Muskatnuss
  • Molton Sea Salt

 

Zubereitung:

Chabis, Fenchel und Lauch waschen, rüsten und in feine Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen, das Gemüse rein und die Temperatur etwas zurückstellen. Während 5- 7 Minuten unter häufigem wenden bissest garen. Währenddessen in einer Schüssel das Basilikum Olivenöl, Kokosblütenessig, Hollunderblütenessig, Pfeffer, Muskatnuss und Salz zu einer Sauce mischen. Den Apfel Vierteln, schälen und an der Bircherraffel in die Sauce reiben. Das gedünstete Gemüse dazugeben und alles gut vermischen. Den Salat als Beilage oder mit Brot als kleine Mahlzeit servieren.

 

© widmatt.ch Gemüsesalat E Guete
Irene

 

© widmatt.ch Gemüsesalat

 

Chicorée- Grapefruit- Salat mit Avocado

© widmatt.ch Chicorée- Grapefruit Avocado SalatGrapefruit wird hier geliebt, vorallem jene mit dem rosa Fruchtfleisch. Unsere Grosse und der Junior essen sie am liebsten Filetiert. Ich mag sie ebenfalls so oder halbiert und ausgelöffelt. Deshalb gibt es hier auch hin und wieder Gerichte mit Grapefruits, wie zum Beispiele diese Fischröllchen. Als ich den Salat mit Avocado und Grapefruits sah, musste auch der bei uns auf den Tisch. Den Chicorée dazu fanden die Kinder nicht wirklich fein, sie haben sich an die Grapefruits und Avocado gehalten, diese beiden sind aber eine tolle Kombination. Der Lieblingsmann und ich fanden den bitteren Chicorée dafür passend, würde aber eher familientauglicher das nächste Mal auf einen anderen Salat ausweichen.

Chicorée- Grapefruit Salat mit Avocado

Zutaten:

  • 2 Grapefruits, rosa
  • 2 Chicorée
  • 1 Avocado
  • 3 EL Hollunderblüten- Essig (Ersatzweise weisser Balsamico)
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Senf, grobkörnig
  • 4 EL Rapsöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

 

Zubereitung:

© widmatt.ch Chicorée- Grapefruit Avocado SalatDie Grapefruits filetieren. Dafür den Deckel und den Boden der beiden Grapefruits abschneiden und auf ein Schneidebrett stellen. Die Schale samt weisser Haut vom Fruchtfleisch schneiden. Die Schnitze zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Das am besten über einer Schüssel um den Saft aufzufangen. Am Schluss habe ich die Schalenteile wo es noch Fruchtfleisch darin hatte ebenfalls ausgedrückt. Von diesem Saft 3 Esslöffel für die Sauce wegstellen, den Rest als gleich geniessen. Die Chicorée Zapfen halbieren und während etwa 5 Minuten in warmes Wasser einlegen, so ist der Salat weniger bitter. Wer das gerne mag kann den Chicorée natürlich auch nur waschen. Währenddessen zu dem Grapefruitsaft den Honig und den Essig einrühren und mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Das Öl kräftig darunter schlagen, so dass eine sämige Sauce entsteht. Den Chicorée aus dem Wasserbad nehmen.

© widmatt.ch Chicorée- Grapefruit Avocado SalatDen Strunk rausschneiden und die Zäpfen der Länge nach in feine Streifen schneiden. Beides auf einer Platte anrichten. Kurz vor dem Servieren die Avocado halbieren, den Stein entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Die Avocado in feine Streifen schneiden und auf dem Chicorée, Grapefruitsalat anrichten. Die Sauce darüber geben und sofort servieren.

© widmatt.ch Chicorée- Grapefruit Avocado Salate Guete
Irene

 

Quelle: Kochen