Quitten Galette mit Pistazien

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien      © widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Wenn liebe Freunde frisch geerntete Quitten frei Haus liefern und der betörende Duft die widmatt erfüllt, sprudeln die Ideen 🙂 So gab es kürzlich diese feine, herrliche Quitten Galette mit Pistazien. Ich habe mir aus unseren Ferientagen in der Toscana Pistazienmehl mit nach Hause gebracht. Davon habe ich auf den ausgewallten Teig gegeben und auch etwas gehackte Pistazien.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Das schmeckt einerseits toll, sieht in Kombination mit der Quitte toll aus und vorallem aber auch wird der Teig darunter weniger weich. Die Cranberries geben eine herrliche Süsse zu den doch etwas säuerlichen Quitten und sind zudem ein toller Farbtupfer. Eine bunte, wohlschmeckende Herbstgalette, back sie euch zum Zvieri oder als Dessert. Tipp: noch warm mit etwas Vanilleglacé ein Traum.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien

Quitten Galette mit Pistazien

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150 Gramm Mehl
  • 25 Gramm Chnöpflimehl
  • 25 Gramm Semolino (gemahlener Hartweizengriess)
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Rohrzucker, grob
  • 100 Gramm Butter, kalt in Würfeln
  • 5 EL Wasser, kalt

Füllung:

  • 3 Quitten (waren ca.930 Gramm ungeschält gewogen)
  • 2 EL Butter
  • 2-3 EL Apfelsaft
  • 2 EL Cranberries
  • 2-3 EL Rohrzucker
  • 1/4 TL Kardamom

zum Fertigstellen:

  • 2 EL Pistazien Mehl
  • 12 Gramm gehackte Pistazien
  • 2 EL Rohrzucker
  • 12 Gramm Pistazien
  • © widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien

Zubereitung:

Für den Teig die trockenen Zutaten vermischen und mit dem KHacken in der Küchenmaschine die kalte Butter einarbeiten bis die Masse krümelig ist. Das Wasser zugeben und zu einem Teig zusammen fügen. Nicht kneten. In Klarsichtfolie eingepackt für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien

Für die Füllung bei den Quitten mit einem Haushaltpapier den Flaum abreiben.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Die Früchte vierteln und das Kerngehäuse rausschneiden. Die Schale wegschneiden und das Fruchtfleisch mit dem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Quittenscheiben darin etwa 3 Minuten andünsten. Den Rohrzucker, den Apfelsaft, Kardamom und die Cranberries dazugeben und kurz erhitzen. Zugedeckt von der Herdplatte ziehen und erkalten lassen.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Bei längerem köcheln zerfallen die Quitten sonst sehr schnell zu Mus. Den Ofen auf Ober- Unterhitze bei 200 Grad vorheizen.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Nun den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf so wenig Mehl wie nötig rund auswallen, ich mache das gerne dirket auf dem Backpapier. So braucht es auch weniger Mehl. Es muss nichts her exakt sein, eine Galette lebt von dem Aussehen nach Handgemacht. Den Teig auf ein Blech mit ausgelegtem Backpapier legen.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien In der Mitte des Teiges nun das Pistazienmehl und ca. 12 Gramm gehackte Pistazien geben. Darauf die ausgekühlten Quitten legen. Auf die Quittenfüllung etwa 2 Esslöffel Rohrzucker streuen und die restlichen 12 Gramm gehackte Pistazien streuen.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Den Teig zur Mitte legen, so dass in der Mitte aber ein Loch frei bleibt. Im vorgeheizten Ofen 200 etwa 35-40 Minuten backen.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien Aus dem Ofen holen und auf einem Auskühlgitter erkalten lassen.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien e Guete
Irene

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien

Hinweis:

Chnöpflimehl und Semolino ergeben der Galette einen festeren, knusperigen Biss. Kann beides durch gemahlenen Hartweizengriess oder Weissmehl ersetzt werden. Die Galette schmeckt toll wenn sie noch leicht warm ist mit einer Kugel Vanilleglacé, aber auch ausgekühlt und am nächsten Tag.

© widmatt.ch Quitten Galette mit Pistazien

Zwiebel Tarte mit Cranberry

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit Cranberry© widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryZwiebelkuchen ist einer der typischen Herbstkuchen. Der Lieblingsmann und unsere grosse mögen ihn sehr, die beiden kleineren verzichten noch immer. Dieses Mal habe ich eine Variante aus dem herrlichen Buch, herzhafte Herbstküche nachgebacken.

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryIch mag in Zwiebelkuchen etwas Süsse und finde gerade Cranberries sehr passend, zudem geben sie noch etwas Farbe in die Tarte. Dazu gab es Nüsslisalat mit Ei (Feldsalat) und von der wärmenden Pilzsuppe die ich euch bereits verbloggt habe. Diese Tarte passt auch bestens als Apéro und vorallem zu einem feinen Glas Suser.

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryZwiebel Tarte mit Cranberry

Zutaten für 4 Tarte von 13 cm Durchmesser:

  • 10 Gramm Hefe
  • 100 Gramm Dinkelmehl, hell
  • 140 Gramm Weissmehl
  • 3/4 TL Salz
  • 1.2 dl Wasser
  • 2 EL Olivenöl

Füllung:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 Gramm Zwiebeln
  • 75 ml Rahm
  • 3 Eier
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 30 Gramm Cranberries
  • Olivenöl

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit Cranberry

Zubereitung:

Für den Hefeteig die beiden Mehlsorten mit dem Salz vermischen und die Hefe im handwarmen Wasser auflösen. Mit dem Öl zu dem Mehl geben und mit der Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verkneten. Ich liess ihn 8 Minuten in der Cooking Chef kneten. Zugedeckt ums doppelte gehen lassen.

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryIn der zwischen Zeit die Füllung zubereiten. Dafür die Zwiebeln schälen und am Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und feinst würfeln. In einer Pfanne etwa 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch während etwa 5 Minuten unter Rühren dünsten. Die Cranberries dazugeben und das Gemüse auskühlen lassen.

Den Backofen auf Ober-Unterhitze 190 Grad vorheizen.

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryIn einer Schüssel die Eier verquirlen. Den Rahm dazugeben und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und frisch geriebener Muskatnuss gut würzen.

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryDen Teig in 4 Portionen teilen und 4 Tartelettes- Formen ausbuttern und mit dem Teig auskleiden. © widmatt.ch Zwiebeltarte mit CranberryDie Zwiebeln Mischung auf die Tartelettes verteilen und die Ei Mischung darüber giessen. Im vorgeheizten Ofen während etwa 35 Minuten backen. Ich habe sie nach der Hälfte der Zeit mit Alufolie abgedeckt.

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit Cranberrye Guete
Irene

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit Cranberry

Hinweis:

Die Zwiebeltarte schmecken am nächsten Tag auch noch bestens, entweder im heissen Ofen etwa 3-5 Minuten aufbacken oder raumtemperiert geniessen. Ich habe 4 13 cm Tartelettes undein kleineres von ca. 9 cm hergestellt aus den Zutaten. Die Füllung war so aber etwas knapp.

Quelle: Herzhafte Herbstküche

© widmatt.ch Zwiebeltarte mit Cranberry

 

 

 

 

Rohkostsalat, Stangensellerie, Äpfel & Haselnüsse

© widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenRohkost, ein Trend. Salat passt auch immer und ist zudem ebenso gesund. Stangensellerie ist nicht gerade das Gemüse das hier geliebt wird. Ok, der Lieblingsmann meinte nach meinem Seufzen, beim Auspacken der 4 Staude aus dem Biokistchen, er mag den. Darf er, alles alleine essen. Wir essen nichts weg…. So gibt es halt jetzt Stangensellerie. Den einen Teil gab es mit Lauch und Lachs im Kuchen. Die Grosse hat es nicht bemerkt. Punkt an mich. Zweitens als Dip, der Lieblingsmann dürfte alles haben. Drittens mit Poulet und Spinat als Sauce, besser ich hätte ihn püriert. Die Kinder haben ihn rausgesucht. Viertens und letztens als Rohkostsalat mit Apfel und Haselnüssen, die Portion für 4, wurde zu zweit gegessen. Der Lieblingsmann und ich fanden ihn toll, mir hat der Stangensellerie so am besten geschmeckt. Wichtig, klein, wirklich klein würfeln.

© widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenStangensellerie mit Apfel & Haselnussscheiben

Zutaten:

© widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenZubereitung:

Beim Sellerie den Strunk wegschneiden und die Stängel gut waschen.  © widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenDie Stängel der Länge nach in dünne Stängelchen schneiden. Danach in feinste Würfel. © widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenDie Äpfel Vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und je nach Geschmack schälen. Ebenfalls in feinste Würfeli schneiden. © widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenAlles in eine Schüssel geben und 5-6 Esslöffel Widmattsalatsauce dazu geben. Gut vermischen. © widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und HaselnüssenDie Haselnüsse in feine Scheiben schneiden und darüber geben. Wir haben den Salat zu Flammkuchen gegessen. Herrlich!© widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und Haselnüssen

© widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und Haselnüssen E guete
Irene

 

© widmatt.ch Stangensellerie Salat mit Apfel und Haselnüssen